Herzlich Willkommen bei der PFADI JENAZ

NEWS

Pfadi-Waldweihnachten für zu Hause

Ein kleines Pfadi-Geschenk für unsere Jenazer Wölflis, Pfädis und Pios.
Den Weihnachtsbrief könnt ihr auch hier lesen.
Wir danken Manchilla und Farfallina herzlich für ihr Pfadi-Engagement und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.
Nitro, Wikuna und Issoria sind neu im Leitungsteam, herzlich willkommen.

Wir wünschen alle Pfadifamilien wunderschöne Weihnachtstage
und einen guten Start ins neue Jahr 2021.
Wir freuen uns auf neue Pfadiabenteuer mit euch allen! 

HomeScouting – Pfadi für dähai für den Herbst

Aufgrund der Covid-Situation haben wir euch im Herbst viele Couverts geschickt und ihr konntet jeden Samstag mit SugusAir ein anderes Land bereisen.
Grossartig, wie kreativ ihr bei den Aufgaben gewesen seid.
Vielen Dank fürs Mitmachen, wir haben uns über jedes Foto und Video sehr gefreut 🙂
Hier ein paar Eindrücke:


Rückblick Abteilungsweekend 12./13. September in Buchs

Mit SugusAir flogen wir am Samstag, 12. September in den Wilden Westen nach Buchs. In den weiten Prärien trafen wir auf Cowboys und auch Indianer. Wir erlebten viele spassige Aktivitäten. Es wurden Indianerzelte aufgebaut, Cowboyspiele gespielt, eigener Zopf-Marterpfahl gebacken und Pfadispiele gespielt. Die Pios wanderten auf den heiligen Margelkopf. Bei einem gemeinsamen Lagerfeuer genossen wir ein feines Schoggimousse und sangen mit dem Indianerhäuptling bekannte Lieder. Neun Kinder bekamen mitten in der Nacht endlich ihren lang ersehnten Pfadinamen. Nach einem feinen Frühstück mit selbstgebackenem Zopf eroberten wir in einem Geländespiel das noch freie Land, indem wir Eisenbahnlinien und Marterpfähle bauten. Gemeinsam checkten wir am Sonntagnachmittag im Flugzeug ein und flogen zurück nach Jenaz.

 

Pfadibundeslager mova auf 2022 verschoben

Aufgrund der Situation rund um das Coronavirus wird das Bundeslager 2021 der Pfadibewegung Schweiz um ein Jahr in den Sommer 2022 verschoben.

Das BuLa findet somit neu vom Samstag, 23. Juli, bis Samstag, 6. August 2022,
im Goms statt.

Weitere Informationen findet ihr auf der mova-Homepage hier. 


Die Pfadi hat wieder gestartet – 12 Schnupperkinder am Freundetag

Endlich dürfen wir wieder in die Pfadi. Nach einer langen Corona-und Sommerferienpause haben wir am Samstag, 22. August, wieder mit dem Pfadibetrieb gestartet. Wir durften an diesem Tag auch 12 Schnupperkinder in der Pfadi begrüssen.

Mit dem Flugzeug Sugus-Air flogen wir nach Tier-Asien und retteten Tiere in unsere selbstgebauten Zoos. Wo geht die Reise wohl weiter? Sei dabei, wenn wir mit Sugus Air abheben und ein neues Land entdecken.

Das Abteilungswochenende vom 12. und 13. September findet statt.
Anmelden kann man sich via Midata.

Abschlussaktivität 20. Juni 2020

So cool, dass wir doch noch einmal vor den Sommerferien in die Pfadi konnten.

Die Pfadi geht nach den Sommerferien weiter, Informationen folgend Ende Ferien.
Wir wünschen euch abenteuerreiche Sommerferien auch ohne Pfadilager.


Jahresabschluss an der Waldweihnacht in Küblis 

Mit 120 Personen haben wir unser Pfadijahr 2019 gebührend abgeschlossen. Ein kurzer Fakellauf führte die Wölflis, Pfadis, Pios und Eltern zum Spielplatz Tuss. Dort angekommen folgte ein Jahresrückblick, Rudel- und Fähnlieinteilungen. Gestärkt mit einem feinen Risotto durften die Pfadifamilien verschiedene Pfadiposten besuchen: eine Leuchtstäbli-Schatzsuche machen, ein Pfadigesetz-Memory spielen, ein Wunschkerzli anzünden oder die Bildergalerie bestaunen. Zum Schluss wurden die Wichtelgeschenke verteilt und schöne Weihnachten gewünscht.

In diesem Sinne danken wir allen, die zum Gelingen unserer Pfadiarbeit beitragen.
Wir schätzen das sehr und wünschen euch Frohe Festtage und einen guten Start ins 2020.

Abschlussaktivität der Cowboys und Cowgirls

Am Samstag 14. Dezember haben die Cowboys und Cowgirls ihr Diplom erhalten. Ihre Cowboy-Ausbildung ist somit erfolgreich abgeschlossen. Als Dank und zur Feier durften wir alle gemeinsam ein feines Mittagessen über dem Feuer zubereiten. 


55 saubere Autos im Prättigau – Autowaschaktion vom 24. August 2019

Bei der heutigen Autowaschaktion bei der Garola Garage durften wir 55 Autos innen und aussen sauber machen. Die Staubsauger liefen auf Hochtouren, die Wasserbecken wurden alle 15min mit neuem Wasser gefüllt, 30 Schwämme waren im Dauereinsatz, Autos wurden umparkiert und natürlich wurde ganz viel geputzt.

Wir bedanken uns herzlich bei der Garola Garage für den idealen Ort. Die Festwirtschaft wurde von unserem Vorstand geführt, auch euch gilt besten Dank für die Organisation. Den KuchenbäckerInnen, den Leitenden und Pfadikindern, welche alle ihren grossen Einsatz gegeben haben.


Sommerlager im HoTell zum Goldenen Ei in Seelisberg UR

Nach 7 Tagen leben in der Natur sind wir zurück vom Sommerlager in Seelisberg. Eine lässige, friedliche und spassige Zeit, zusammen mit der ganzen Abteilung. Hier das Lagertagebuch und einige Fotos. Der Lagerrückblick findet nach den Sommerferien statt.

Grosse Party in Entenhausen – kantonales Wölfliweekend in St.Antönien

Letztes Wochenende wurden wir zur grossen Party in Entenhausen eingeladen. Mit 18 Jenazer Wölflis reisten wir mit dem Postauto nach St.Antönien. Nach einem strengen Aufstieg wurden wir mit einem wunderschönen Lagerplatz belohnt. Nach dem Zelt aufstellen folgte auch bereits die Lagereröffnung, bei welcher wir dann Dagobert Duck, Minnie und alle anderen endlich kennen lernen durften. Dann wurde gespielt, ein Lagerabzeichen gebastelt und die Zelte eingerichtet. Am Samstagabend fand dann die Party mit verschiedenen Abteilungsspielen statt. Am Sonntagmorgen war früh Tagwache, denn der kantonale Rudellauf stand an. Unser drei Rudel absolvierten einen lässigen Postenlauf. Sie beweisten ihre Sportlichkeit, ihre Kreativität, ihr Pfaditechnikwissen und ihren Gruppenzusammenhalt.

So erreichten die Rudel folgende Schlussränge:

7. Platz: Bunte Raupen

17. Platz: Zahnlose Krokodile

21. Platz: Krümmelmonster

Wir gratulieren euch und danken für das lässige Weekend mit euch allen!


Erneuter Sieg am Fähnlilauf – kantonales PfiLa in Davos

Zum kantonalen Pfingstlager wurden wir nach Davos Wolfgang eingeladen. Das traditionelle Pfila stand in diesem Jahr unter dem Motto „Wildmannli“. Das Wildmannli hatte nämlich die moderne Welt satt und wollte einiges zerstören. Nach mehreren Versuchen, das Wildmannli festzunehmen, konnten wir zuguter Letzt aber Frieden schliessen und das Wildmannli wurde in die Pfadi Davos aufgenommen. An den verschiedenen Wettkämpfen konnten wir erneut unser Pfadiwissen unter Beweis stellen und Siege feiern.

1. Rang Fähnli Winnetou

9. Rang Fähnli Hai

2. Rang Pioequipe Muäsch (mit Pios aus Schiers)

3. Rang Roverrotte A bitz piip isch okey (mit Rover aus Viamala)

4. Rang in der Gesamtwertung aller Abteilung

Herzliche Gratulation, wir sind stolz auf unsere kreativen und lässigen Pfadileute!

 

 

 

BattasendasTechnikprojekt
#äHöhlifürdrÖli #packdrKnopfamSchopf

Wir haben auch in diesem Jahr beim Technikwettbewerb des Kantonalverbandes mitgemacht. Die Wolfsstufe musste für Öli, den Drachen, eine Höhle bauen. Die Pfadistufe musste für Seili und Peili eine Seilbahn bauen, also den Knopf am Schopf packen und das Zvieri transportieren. Wir haben für beide Aufgaben ein Video erstellt, dass ihr hier sehen könnt.